Zusammenarbeit mit den Eltern

Jährlich finden zwei Entwicklungsgespräche mit den Eltern statt. Daneben werden noch Hausbesuche nach Bedarf gemacht.

Zu Beginn der Berufsschulstufe werden die Eltern über die neue Organisationsform informiert und erhalten Gelegenheit, sich zu Elterngesprächen jederzeit anzumelden.

Jährlich findet eine Informationsveranstaltung statt zum Thema „Übergang aus der Schule ins Arbeitsleben“. Hier begegnen die Eltern neben den unterrichtenden Lehrkräften den Vetretern der Werkstätten für Behinderte, des Arbeitsamtes, des Integrationsfachdienstes sowie des Landratsamtes Esslingen. Diese Veranstaltungen finden in der Regel in den Werkstätten vor Ort statt, so dass die Eltern auch diese Räumlichkeiten kennenlernen können

Zusammen mit diesen Vertetern, den Lehrkräften und den Eltern werden über den Zeitraum von drei Jahren Werkstufe Möglichkeiten einer optimalen individuellen Förderung und Hinführung zum Übergang Schule – Berufsleben entwickelt und erprobt.

Gemeinsame Elternabende zu speziellen Themen können immer anberaumt werden.